Aktion Kleiner Prinz

Internationale Hilfe für Kinder in Not e.V. Warendorf

Beratungsthema: Entwicklung und Umsetzung einer nachhaltig und digital gestützten Verbindung und Kommunikation mit Spendern, Erweiterung des Spenderkreises durch Fundraising und Angebot von Online-Spendenmöglichkeiten.

1. Vorsitzender: Dr. Michael Quinckhardt
Digitalisierungsbeauftragter und IT-Berater: Martin Habrock
Berater: Maik Meid

Der Verein wurde 1993 von engagierten Bürgern in Warendorf gegründet. Zweck des Vereins ist es, Kindern in Not als Opfern von Krieg, Gewalt, Verfolgung und Katastrophen international zu helfen. Ohne Ansehen der Nation, der Religion, der Hautfarbe oder der Weltanschauung leistet der ausschließlich von Ehrenamtlichen getragene Verein seither praktische und finanzielle Hilfe.

Bei der Realisierung von Hilfsmaßnahmen ist der Verein auf die Beschaffung von Geldmitteln (Spenden, Aktionen, Mitgliedsbeiträge, Bußgelder, Kapitalerträge) und auf die Annahme geeigneter Sachspenden beschränkt und für die Umsetzung vor Ort auf ortskundige, verlässliche Partner angewiesen. Gefördert werden Projekte in Notfall-, Kriegs- oder Krisengebieten, die den Kindern Überleben, Nahrung, Wohnung, Gesundheit, Bildung etc. ermöglichen und sichern.

Aktuell werden Projekte in Bosnien, VR Kongo, Uganda, Indien, Namibia, Deutschland, Rumänien, Philippinen, Mosambik und Nepal gefördert.

Beraterinnen und Berater

Erfahrene und engagierte Beraterinnen und Berater begleiten die Verantwortlichen in ihren Entwicklungsprozessen des digitalen Wandels.

Die Verantwortlichen

Je zwei Verantwortliche von 14 zivilgesellschaftlichen Organisationen entwickeln eine Strategie zur Gestaltung des digitalen Wandels in ihren Einrichtungen.

So erreichen Sie uns

Haben Sie Anregungen oder Nachfragen? Dann nehmen Sie gerne direkt Kontakt mit uns auf!