AKLHÜ e.V.

Netzwerk und Fachstelle für internationale personelle Zusammenarbeit, Bonn

Beratungsthema: Ziel ist die Entwicklung und Einführung eines Systems für Wissensmanagement sowie die Definition von klaren Prozessen und Strukturen für die weitere Pflege dieses Systems im Rahmen eines integrativen Prozesses, welcher sich an den Ressourcen des Vereins orientiert.

Geschäftsführerin: Dr. Gisela Kurth
Digitalisierungsbeauftragte und Referentin Internationale Freiwilligendienste: Lena Ahrends
Berater: Dr Martin Modlinger

Der AKLHÜ ist ein Zusammenschluss von Organisationen aus den Bereichen der personellen Entwicklungszusammenarbeit, der internationalen Freiwilligendienste und der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit.

Er bietet seinen Mitgliedsorganisationen ein zivilgesellschaftliches Forum, in dem fachlicher Austausch ermöglicht wird und gemeinsame Aktivitäten wie Tagungen, Fortbildungen, Gesprächskreise und Fachmessen umgesetzt werden. Damit stärkt er die inhaltliche Weiterentwicklung und den Ausbau von Diensten in der personellen Entwicklungszusammenarbeit.

Der AKLHÜ vertritt die Interessen internationaler Entwicklungs-, Fach- und Freiwilligendienste und wirbt für ihre Förderung durch Politik, staatliche Organisationen, Stiftungen und andere Akteure.
Er ist Mitglied des International Forum for Volunteering in Development und setzt sich für die Anerkennung des Beitrags von personeller Zusammenarbeit zur globalen Umsetzung der nachhaltigen Entwicklungsziele (Agenda 2030) ein.