Harburg-Huus

DRK-Kreisverband Hamburg-Harburg e.V., Hamburg

Beratungsthemen:
  • Unterstützung bei Auswahl und Implementierung einer Fundraising-Datenbank
  • Analyse der Anforderungen und Optimierung der Abläufe, um ein geeignetes System anzuschaffen, die Datenmigration vorzubereiten und die Voraussetzungen für die Implementierung zu schaffen
  • Konzipierung und Umsetzung einer Crowdfunding-Kampagne

Stabsstelle Fundraisiung und Unternehmenskooperationen:
Dr. Simone Thiede
Digitalisierungsbeauftragter und Einreichungs- und Projektleiter: Thorben Goebel-Hansen
Berater*innen: Doris Kunstdorff und Jörg Reschke

Das Harburg-Huus ist eine Unterkunft für obdachlose Menschen mit 15 Schlafplätzen, einem Tagestreff für 50 mittellose Menschen täglich und einem umfangreichen Beratungsangebot, geöffnet an 365 Tagen im Jahr - Tag und Nacht 24/7. Die Besonderheit: Bei Bedarf können die Gäste ihre Hunde mitbringen.

Das Harburg-Huus bietet sicheres Wohnen auf Zeit und intensive Betreuung, um eine neue Zukunftsperspektive zu entwickeln. Obdachlose bekommen so eine zweite Chance auf ein selbstbestimmtes Leben. Das übergeordnete Ziel ist es, nicht nur direkte Not zu lindern, sondern auch aufzuzeigen und zu ermutigen, dass es Möglichkeiten gibt, dem prekären Leben auf der Straße zu entkommen.

Konkret geht es um die Herstellung von Leistungsbezügen, die Integration in Arbeit und privaten Wohnraum, die Bewältigung von Suchtproblemen und Gewalterfahrungen und die Unterstützung bei gesundheitlichen Beeinträchtigungen, um durch kurzfristige Intervention eine langfristige Lebensperspektive zu entwickeln.